Fachkraft im Fahrbetrieb

Alles in Bewegung halten, so lautet das Motto für die Allrounder im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Das Fahren von Bussen, Straßen- und U-Bahnen reicht ihnen nicht, sie müssen auch noch im Büro schalten und walten, damit Planung, Verwaltung, Öffentlichkeitsarbeit und Kundenservice laufen. Einblicke ins Berufsbild, in die Anforderungen und Ausbildung, geben die häufig gestellten Fragen und Antworten.

Mit welchen Punkten sollte ein qualifizierter Jobsucher aufwarten?
Wer bei einem Verkehrsbetrieb als Fachkraft im Fahrbetrieb anheuern will, der sollte folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Verantwortungsbewusstsein
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • Spaß am Kundenservice
  • Technikinteresse
  • Fähigkeit zum Organisieren und Planen
  • Selbstständiges Handeln
  • Freundliches Auftreten
  • Konfliktfähigkeit
  • Mindestalter 18 Jahre
  • möglichst Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B (PKW)

Zählt Fachkraft im Fahrbetrieb zu den Ausbildungsberufen?
Ja. Seit 2002 führt das Berufsbildungsgesetz (BBiG) die Fachkraft im Fahrbetrieb als Ausbildungsberuf auf. Entscheiden sich Auszubildende anstelle des Berufskraftfahrers für die Fachkraft im Fahrbetrieb, wählen sie den kaufmännisch-serviceorientierteren Beruf.

Welche Zugangsbedingungen gibt es für die Ausbildung?
Die Punkte aus der vorstehend aufgeführten Liste sollten möglichst umfangreich erfüllt sein. Bessere Chancen, bei ausbildenden Betrieben landen zu können, besitzt, wer wenigstens einen sehr guten Hauptschulabschluss in der Tasche hat. Die Lust auf den Beruf muss natürlich auch vorhanden sein.

Weitere Informationen zum Berufsbild finden Sie unter http://werd-busfahrer.de oder in diesem PDF.
Eine Initiative des bdo Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmer e.V. mit Unterstützung der BAHN-BKK

Das Auswahlverfahren für das Ausbildungsjahr 2017 - Start ist der 01.08.2017 - ist abgeschlossen.

Für weitere Informationen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

DAHMETAL J. Rudolf & Sohn GmbH & Co. KG
Betriebsleitung
Schmiedekoppel 4
23847 Kastorf
Telefon: 04501 - 8 20 30

Oder per E-Mail an: welcome(at)dahmetal.de